Montag, 29. August 2016

Übungen für stärkere Augen


einfach mal reinhören:

Ein Interview mit Wolfgang Hätscher-Rosenbauer in Hr1 vom 16.8.2016


http://www.hr-online.de/website/radio/hr1/index.jsp?rubrik=67243&mediakey=hr1/20160816_augeneins_audio_128k&type=a&key=standard_document_61633336

http://www.hr-online.de/website/radio/hr1/index.jsp?rubrik=67243&mediakey=hr1/20160816_augeneins_audio_128k&type=a&key=standard_document_61633336

Dienstag, 23. August 2016

Hart aber fair - machen Smartphone dumm und krank?

Smartphone Pro & Contra

Ein interessanter  Beitrag von Mai 2016 der zum Nachdenken anregt. 

  • Im Durchschnitt wird in Deutschland 53 mal täglich aufs Handy geschaut.
    Das sind ca. 81 Minuten.
  • In Südkorea wird durchschnittlich 5,3 Stunden auf das Smartphone geschaut.
    30% der Südkoreaner sind smartphone-süchtig.
  • Es gibt auch noch gefährliche Nebenwirkungen, die man beachten sollte.
    90% der Südkoreaner sind bereits Kurzsichtig. In China sind es 80%.
    Da in Deutschland die Nutzungsdauer noch nicht ganz so hoch ist, ist die Kurzsichtigkeitsrate noch niedriger. - Aber wir arbeiten daran. 
  • Auch die körperlichen Beschwerden haben durch die Handynutzung zugenommen.
    1. Der Handy-Nacken (starke Verspannungen im Halswirbelsäulenbereich)
    2. Die Whatsappitis (Sehnenentzündung am Daumen durch ständiges tippen)
    3. Die Kurzsichtigkeit
    Des weiteren wurden Aufmerksamkeitsstörungen, Unzufriedenheit, Depressionen fest gestellt.

In der ARD Mediathek finden Sie den kompletten Beitrag.


Mittwoch, 17. August 2016

Erntezeit

Die Gojibeere ist wieder reif.

Mein Gojibeerenstrauch ist nun 4 Jahre alt und trägt mehr Früchte als die ganze Familie essen kann. 
Geerntet wird zwei mal im Jahr.
Die Gojibeere ist sehr anspruchslos und wächst & gedeiht auch bei uns.


Man kann die Gojibeere

  • gleich essen
  • im Dörrapparat oder im Backofen trocknen
  • eingefrieren.

Mein Tipp: Gojibeere in kleinen Gläsern eingefrieren und über frischen grünem Salat streuen.
Ist nicht nur lecker, sondern auch gesund!










Das Superfood enthält eine ganze Menge Vitamine:
  • Vitamin C (mehr als in Orangen)
  • Vitamin B-Komplex (B1, B2, B3 und B6)
  • Vitamin E (was selten vorkommt)
  • Vitamin A (reichlich Beta-Carotin)

und Mineralien:
  • Kalzium
  • Kalium
  • Magnesium
  • Phosphor
Außerdem stärkt die Gojibeere den Sehnerv.